69   657
216   2005
131   994
143   1344
176   2216
96   1704
114   1832

Santorini

Santorini ist bestimmt eine der schönsten Griechischen Inseln von den vielen die es gibt. Für mich wird dieser Urlaub immer in Erinnerung bleiben. Warum könnt ihr auf dem Bild sehen, ich habe dort meinen absoluten Traumantrag von dem besten Mann der Welt bekommen. Falls ihr das Video noch nicht gesehen habt musst ihr unbedingt auf meinem Instagram Account vorbeischauen.

 

 

Jetzt möchte ich aber meine Eindrücke und Erlebnisse mit euch teilen und wir starten mit dem Blogbeitrag. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und solltet ihr Fragen haben könnt ihr mir gerne ein Kommentar hinterlassen ♥

 

Oìa

 

Oia

 

Oìa ist vielleicht nicht die Hauptstadt von Santorini, aber sicher die bekannteste. Diese kleine Stadt ist das absolute Aushängeschild der Insel. Dort findet ihr so gut wie jeden Spot den man so kennt aus Instagram. Ihr sollte möglichst früh dort sein um ein paar Bilder zu machen, den gegen Mittag kommen dann die riesigen Touristenmassen von den ganzen Kreuzfahrtschiffen in die Stadt. Tolle Bilder kann man auf jeden Fall einige in der Stadt machen, auch wenn ihr es zeitlich nicht schafft so früh dort zu sein. Die Leute sind was das betrifft sehr aufmerksam und laufen einem auch nicht ständig durch das Foto.

 

Oia Dach

 

Es gibt aber auch das ein oder andere Plätzchen, dass man vielleicht noch nicht kennt. Haltet immer die Augen offen, weil die schönsten Bilder passieren meistens spontan. Besonders schnell müsst ihr sein wenn ihr diese typischen Bilder auf den Dächern machen wollt. Es ist nämlich nicht gerne gesehen wenn man auf die Dächer steigt, aber für 1-2 kurze Schnappschüsse hat auch keiner etwas dagegen.

 

Firá

 

Firá

 

Die Hauptstadt Firá ist der Mittelpunkt des Tourismus und auch die größte Stadt der Insel. Dementsprechend ist auch einiges los in der Stadt, aber es teilt sich gut auf. Wir sind gerne am Abend durch die kleinen Gassen gegangen und haben uns ein nettes Restaurant gesucht oder ein paar Souvenirs geshoppt. Auf dem Bild könnt ihr die Church of St. John the Theologian sehen, sie ist mitten in der Stadt und sticht durch ihre nicht typische blau Farbe hervor.

 

Imerovigli

 

Imerovigli

 

Imerovigli ist der richtige Ort wenn ihr den wunderschönen Sonnenuntergang von Santorini genießen wollt. Das Dorf ist am höchsten gelegen von all den kleinen Städtchen der Insel. Auf dem Bild könnt ihr ist die Anastasi Church sehen. Das Foto haben wir auf einem kleinen Terrassenvorsprung gegenüber von dem Frida Hotel gemacht. Solltet ihr übrigens irgendwelche Fragen zu den Fotoplätzen haben könnt ihr mir gerne auf Instagram schreiben oder mir ein Kommentar hinterlassen.

 

Megalochori

 

Megalochori

 

Das ist der Eingang zu dem kleinen Dorf Megalochori, es ist ein kleines traditionelles Dorf in dem auch noch sehr viele einheimische leben. Man geht nur wenige Minuten von dem Parkplatz zu dem Eingang. Dort kann man auch gleich 2 tolle Bilder machen. Wenn ihr wirklich viel sehen möchtet von der Insel solltet ihr euch auf jeden Fall ein Mietauto oder einen anderen fahrbaren Untersatz organisieren.

 

Akrotiri

 

Akrotiri

 

In Akrotiri haben wir im schönen Neptune Luxury Suites Hotel übernachtet. Das Preisverhältnis auf Santorini ist wirklich sehr heftig besonders wenn man in Oia, Fira oder Imerovigli übernachten will. Dort kann man schon einmal 1000€ für die Nacht bezahlen, wenn man Blick auf die Caldera haben möchte. Deswegen haben wir uns auch für den Süden der Insel entscheiden. Außerdem gibt es in Akrotiri viele Hinweise dafür das Santorini einst Atlantis war. Wenn euch das näher interessiert müsst ihr unbedingt mein Story Highlight von unserm Urlaub ansehen.

 

Beaches

 

Beaches

 

Zum Schluss möchte ich euch noch einige Strände auf der Insel empfehlen. Santorini bietet einiges an schönen Stränden ob man lieber ruhige Strände möchte oder eher größere. Da ist wirklich für jeden etwas dabei, die folgenden Strände sind sehr empfehlenswert.

  • Kamari Beach
  • Perissa Beach
  • Vilchada Beach
  • Red Beach
  • White Beach
  • Black Beach

Wir haben die meiste Zeit am Kamari Beach verbracht, dort gehört jeder Strandabschnitt einer anderen Bar. Das coole an dem Strand ist man muss nicht´s für die Liegen bezahlen. Man muss einfach eine gewisse Summe bei der Strandbar konsumieren und die Liegen sind dann inklusive. Die anderen Strände sind auch sehr schön, am besten man stattet jedem Strand einen kurzen Besuch ab und entscheidet sich dann wo man seine Zeit am liebsten verbringen möchte.

 

Santorini ist wirklich ein magischer Ort und ich bin mir sicher das wir irgendwann wieder auf diese wunderschöne Insel reisen werden. Ich hoffe ihr habt ein paar Eindrücke von der Insel bekommen und konntet die ein oder andere Inspiration aus dem Blogbeitrag mitnehmen ♥ Eure Nadine

 

Folgen:
Teilen: