107   1107
190   4297
111   1248
144   2457
112   1241
183   2162
74   1173

Dubai

Dubai ist die Stadt der Superlative, in nur ein paar Jahrzehnten wurde die Stadt aus dem nichts erbaut. Wir haben Anfang Oktober eine Woche dort verbracht und waren einfach nur beeindruckt. In dem Blogbeitrag möchte ich meine Erfahrungen und Highlights der Stadt mit euch teilen. Ich hoffe ihr könnt ein paar hilfreiche Tipps aus dem Beitrag mitnehmen und wünsche euch natürlich viel Spaß beim Lesen ♥

 

Flug & Hotel

 

Wir sind von Wien direkt mit Fly Emirates nach Dubai geflogen, es gibt jeweils zwei Abflugzeiten. Emirates ist nach meines wissens die einzige Fluglinie die Nonstop fliegt von Wien, einmal um 15:30 Uhr und einmal um ca. 23 Uhr. Wir sind am Montag mit der  Maschine um 23 Uhr geflogen, man kommt nach 6 Stunden Flug +2 Stunden Zeitverschiebungen dort in der Früh an und hat noch den ganzen Tag zur Verfügung.

Übernachtet haben wir im Taj Dubai Downtown, dass ich euch nur von Herzen weiterempfehlen kann. Es ist ein wunderschönes Indisch angehauchtes Hotel im Zentrum der Stadt. In Dubai gibt es aber viele schöne Hotels, egal ob am Strand oder in der Stadt 🙂

 

Burj Khalifa

 

Burj Khalifa

 

Das Burj Khalifa ist mit 828 Meter das höchste Gebäude der Welt und wurde nach knapp 6 Jahren Bauzeit im Jahr 2010 eröffnet. Seitdem ist es das Wahrzeichen und Aushängeschild der Stadt. Es hat 189 Etagen, ist jedoch nur bis zur 163 Etage bewohnt das liegt auf 584 Meter. Genau vor dem Burj Khalifa befinden sich die „Dubai Fountainen“ da könnt ihr immer ab 18:00 Uhr bis 23:00 Uhr jede halbe Stunde eine Wassershow mit Musikbegleitung genießen.

 

At the Top

 

At the Top

 

At the Top bezeichnet man den 124 und 125 Stock des Burj Khalifa, den Eingang findet ihr in der Dubai Mall (Untergeschoss/LG). Der 124 u. 125 Stock befindet sich auf 452 Meter mit einem unvergesslichen Ausblick auf die Stadt. Man hat auch die Möglichkeit noch höher bis zum 148 Stockwerk zu fahren. Bevor man den 148 Stock erreicht bleibt man im 124 Stock stehen und im 125 Stock steigt man dann in einen weiteren Aufzug. Der Preis für den 124 u. 125 Stock liegt bei 33€ pro Person, wenn man bis zum 148 Stock möchte muss man mit 92€ pro Person rechnen. Alle unsere Touren und Ausflüge in Dubai haben wir mit der GetYourGuide App gebucht. Jede Buchung hat super funktioniert und man bekommt den fairsten Preis, hier ist der Link zur Internetseite -> https://www.getyourguide.at

 

Burj al Arab

 

Madinat Jumeirah

 

Das Burj al Arab ist nicht nur ein Hotel sondern auch ein Wahrzeichen der Stadt. Mit einer Höhe von 321 Metern ist es das viertgrößte Hotelgebäude der Welt. Wenn ihr nicht gerade dort übernachtet ist es ziemlich schwierig es in einem schönen Foto einzufangen. Auf der rechten Seite des Hotels befindet sich ein öffentlicher Strand von dort aus bekommt man es schön ins Bild, oder ihr fahrt zum Madinat Jumeirah. Das ist eine Hotelanlage, die wie ein kleines Venedig angelegt ist. Dort habt ihr die Möglichkeit eine kleine Rundfahrt durch das Kanalsystem zu machen und dabei das Burj al Arab in einer wunderschönen Perspektive einzufangen. Leider ist der Strandbereich des Madinat Jumeirah nur für Hotelgäste zugänglich, für das Gondelfahren müsst ihr mit ca. 20€ rechnen.

 

Downtown

 

Palace Hotel Downtown

 

Downtown bildet seit der Eröffnung des Burj Khalifa und der Mall das Zentrum der Stadt. Es ist wie der erste Bezirk der Stadt und zieht sich 2km Rund um das Burj Khalifa, unzählige schöne Hotels befinden sich in dieser Gegend. Das gängigste Verkehrsmittel der Stadt ist das Taxi, im  Vergleich zu unseren ist es auch sehr günstig. Bei umgerechnet 1,20€ startet das Taxameter, am Abend ist es dann ein bisschen teurer ca. 2,80€. Die Währung in Dubai ist der Dirham, passt bitte auf wo ihr wechselt und achtet auf den Wechselkurs! Aus eigener Erfahrung empfehle ich euch nicht am Flughafen zu wechseln, am besten ihr sucht Wechselstuben in einer der Mall´s auf oder bei einer der heimischen Banken in Dubai.

 

Atlantis The Palm

 

Atlantis

 

Wir waren im Atlantis The Palm und haben sich das Lost Chambers Aquarium & Ambassador Lagoon angesehen. Ein beeindruckendes Aquarium das thematisch wie die versunkene Stadt Atlantis eingerichtet ist. Zu dem Hotel sind wir mit den öffentlichen Verkehrsmittel gefahren, von der Straßenbahn Station Palm Jumeirah könnt ihr direkt mit dem sogenannten Monorail bis zum Hotel fahren. Diesen Ausflug haben wir auch über die GetYourGuide App gebucht, der Preis liegt bei 25€. Vergesst nicht wenn ihr fertig mit den Lost Chambers seit, auch noch zur Ambassador Lagoon zu gehen. Dafür müsst ihr nachdem ihr raus gegangen seit, rechts gehen und bei den Securitys vorbei. Zeigt denen dann einfach euer Ticket und Sie lassen euch zu dem großem Fenster. Die Ambassador Lagoon ist quasi das größte Fenster von dem Aquarium. Dort haben wir auch das Foto gemacht das ihr oben sehen könnt.

 

Drift Beach Club

 

Drift Beach

 

In Dubai gibt es viele schöne öffentliche Strände aber die schönsten Abschnitte sind meistens Privat. Für den Drift Beach Club haben wir uns wegen der unfassbar schönen Location entschieden. Neben ein bisschen am Strand und am Pool liegen, kann man auch noch ein paar tolle Bilder machen. Es bietet außerdem einen wunderschönen Ausblick auf die Dubai Marina, jedoch ist er nicht ganz günstig ca. 60€ kostet der Eintritt. Trotzdem hat es sich alle mal ausgezahlt es war mit einer der schönsten Tage in Dubai. Hier könnt ihr euch die Webseite anschauen -> https://driftbeachdubai.com

 

The Desert

 

Wüste

 

Den magischsten Moment des ganzen Urlaubs hatten wir in der Wüste. Man kann es kaum in Worte fassen wie faszinierend dieser Augenblick war. Wir haben von dem Veranstalter OceanAir Travels eine Premium Dünen & Kamelsafari mit anschließendem BBQ Abendessen in dem Lager Al Khayma gebucht. Das war unser letzter Ausflug den wir über die GetYourGuide App gebucht haben. Vom Preis-Leistungsverhältnis war es wirklich unschlagbar für ca. 55€ bekommt man Transfer, Abendessen, Kamelreiten und eine unvergessliche Dünenfahrt mit zwei Fotostops, einen davon sogar bei Sonnenuntergang.

 

La Mer Beach

 

La Mer

 

Der La Mer Beach bietet mit 2,5 km Sandstrand und seinen über 130 Geschäften & Restaurants die perfekte Strandpromenade. Komplett fertiggestellt wurden die Bauarbeiten erst Anfang 2018, seitdem ist es der absolute Beach-Hotspot von Dubai. Man kann den Tag entspannt am Strand liegen und am Abend etwas leckeres essen gehen. Oder man verbringt den Tag im dortigem Laguna Wasserpark, der Beach vereint einfach das Beste aus Stadt und Strand. Unzählige Graffiti Wände und coole Strandhütten bieten euch tolle Fotolocation und am Abend ist alles wunderschön beleuchtet. Der Strand ist wirklich jeden Besuch wert!

 

Dubai Mall

 

Dubai Mall

 

Auf 1,1 Mio. m2 und 4 Stöcken befinden sich in der Mall 1200 Geschäfte. Das macht die Mall zum größten Einkaufszentrum der Welt und egal was man sucht dort sollte man es finden. In der Mall befindet sich nicht nur der Eingang zum „At the Top“ sondern auch das Dubai Aquarium und ein Eislaufplatz. Wir haben jeden Tag in der Mall zu Abend gegessen, es gibt unzählige Restaurants und alle gängigen Fast-Food Lokale. Man sollte sich nicht vornehmen die Mall an einem Tag zu erkunden, sondern eher Schrittweise da sie wirklich riesig ist und man sich leicht verlaufen kann. Das Einkaufszentrum ist eine zentrale Anlaufstelle und man kann direkt von der Mall zur Metro gehen und die ganze Stadt erkunden.

 

Dubai Marina

 

Dubai Marina

 

Die Dubai Marina ist ein 4 Kilometer langes Kanalsystem und wird hauptsächlich als Jachthafen genutzt. Eine wunderschöne Skyline zieht sich über die Marina und Sie befindet sich gleich am Meer. Rundherum fährt die Straßenbahn ihr könnt bei der Marina Mall oder bei der Station Jumeirah Beach aussteigen. Der JBR Beach ist auch ein schöner öffentlicher Strand, viele Restaurants und Geschäfte befinden sich an der Strandpromenade. Eine tolle Seite bei der ihr euch über die ganze Stadt informieren könnt und euch ein paar Inspirationen holen könnt ist https://www.visitdubai.com/de

 

Nicht das letzte Mal! Das dachten wir uns als wir wieder Nachhause geflogen sind. Dubai bietet noch so viele Möglichkeiten und Orte die man entdecken kann wie zum Beispiel:

  • Miracle Garden (Informiert euch über die Öffnungszeiten)
  • Mall of Emirates – Skihalle
  • Dubai Creek
  • Glow Garden
  • Scheich Zayid Moschee (Abu Dhabi)
  • oder einen der vielen Wasser-Themenparks

Die aufgelisteten Orte möchten wir umbedingt bei unserem nächsten Besuch noch abhacken. Falls ihr noch tolle Orte kennt die ihr nicht in dem Beitrag gefunden habt schreibt es mir unbedingt in die Kommentare 🙂 Ich hoffe ihr habt ein paar Eindrücke von der wunderschönen Stadt Dubai bekommen und könnt für eure bevorstehende Reise, die ein oder andere Inspiration mitnehmen ♥ Alles liebe eure Nadine

Folgen:

1 Kommentar

  1. 10. Mai 2019 / 12:12

    I spent a lot of time to locate something similar to this

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.